Testpflicht für Sport- und Trainingsstunden im Innenbereich

Gemäß den Anforderungen der ab 23.08.2021 gültigen Landesverordnung besteht nun eine Testpflicht für Sport- und Trainingsstunden im Innenbereich. Innerhalb geschlossener Räume dürfen nur folgende Personen als Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Sportausübung eingelassen werden:

  1. getestete Personen im Sinne von § 2 Nummer 6 SchAusnahmV,
  2. Kinder bis zur Vollendung des siebten Lebensjahres sowie
  3. minderjährige Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden.

Nicht geimpfte Personen haben bei Zutritt zur Halle dem Übungsleiter einen digitalen bzw. schriftlichen Nachweis eines Schnelltestes aus einem Testcentrum (nicht älter als 24 Stunden) oder ein PCR-Testnachweis (nicht älter als 48 Stunden) vorzulegen. Kinder bis zum 7. Geburtstag bedürfen keines Tests. Minderjährige Schüler:innen legen die Bescheinigung dem ÜL vor, dies gilt als Testnachweis

Im Übrigen ergibt sich aus der Bezugnahme auf die SchAusnahmV, dass Geimpfte und Genesene nach § 7 SchAusnahmV getesteten Personen gleichgestellt sind. Entsprechende Nachweise sind dem Übungsleiter vorzulegen.

Der Vorstand